7. Multitasking – die Anti-Fähigkeit

Mehrere Dinge gleichzeitig tun: Telefonieren und im Internet recherchieren, mails schreiben und essen - vielleicht im Hintergrund noch Musik hören, Auto fahren und telefonieren. Nur einige Beispiele wie Multitasking im Alltag praktiziert wird. Und mal ehrlich: Wieviel vom Telefonat bekommen Sie mit, wenn Sie gleichzeitig im Internet recherchieren ? 60%, 50% oder vielleicht sogar nur 40% ? Wie effektiv ist die Recherche ? Und nebenbei essen: Mal eben reinbeißen ins Brötchen und weitermachen. Was schmecken Sie dabei ? Und 100% Konzentration auf den Verkehr,  wenn dabei gleichzeitig telefoniert wird, auch mit Freisprechanlage, das ist unmöglich. Wäre aber absolut wichtig, damit nichts Schlimmes passiert oder die Ausfahrt nicht verpasst wird. Letzteres einer Freundin geschehen als sie mich  neulich aus dem Auto anrief - auf dem Arbeitsweg.

Besonders im beruflichen Umfeld ist Flexibilität und Leistungsfähigkeit gefragt. Tatsächlich wird in Stellenangeboten häufig  Multitasking im Anforderungsprofil gelistet. Aber ist es wirklich sinnvoll und ist es überhaupt möglich, mehrere Dinge gleichzeitig gut zu machen ?

Ein Tag an dem Vieles nacheinander abgearbeitet oder auf den Weg gebracht werden konnte, unter Einsatz besonderer Talente und Fähigkeiten, das erzeugt ein gutes Gefühl. Zufriedenheit, etwas geschafft, vielleicht sogar abgeschlossen zu haben. Das ist zwar hohe Arbeitsbelastung, aber das ist positiver Stress. In der Regel unbedenklich.

Problematisch wird es erst recht, wenn Multitasking zum Dauerbrenner wird. Es löst Stres aus. Denn zweifelsfrei steigen die Stresshormone, u.a. Adrenalin im Körper bei anhaltendem Stress an. Adrenalin verursacht im Körper eine Vielzahl von Veränderungen, z.B. eine Herzfrequenzsteigerung und Blutdruckanstieg. Dass ein dauerhaft hoher Adrenalinspiegel nicht von Vorteil ist, ist klar. Das ist mit den anderen Stresshormonen genauso.

Zum Glück können wir aus der Multitasking Falle aussteigen ! Machen wir unsere Arbeit und Erledigungen einzeln. Wie es so schön heißt: eins nach dem anderen. Der Vorteil ist: Konzentration auf eine Sache, klare Ausrichtung auf eine Sache, bewusste Wahrnehmung einer Sache. Dadurch weniger Fehler. Schnellere Erledigung. Und vor allem: WENIGER STRESS.

Tel-Nr. 06155/868875 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!